Angebote zu "Album" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Asterix-Album
16,04 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 40. Kapitel: Asterix plaudert aus der Schule, Asterix im Morgenland, Tour de France, Asterix und Kleopatra, Die goldene Sichel, Asterix und die Normannen, Die Odyssee, Asterix und der Arvernerschild, Asterix und die Goten, Asterix der Gallier, Asterix und Latraviata, Obelix auf Kreuzfahrt, Die Trabantenstadt, Asterix und Maestria, Asterix bei den Schweizern, Asterix & Obelix feiern Geburtstag, Der Seher, Asterix als Gladiator, Obelix GmbH & Co. KG, Asterix auf Korsika, Die große Überfahrt, Asterix bei den Olympischen Spielen, Wie Obelix als kleines Kind in den Zaubertrank geplumpst ist, Gallien in Gefahr, Asterix bei den Belgiern, Asterix bei den Briten, Die Lorbeeren des Cäsar, Der große Graben, Der Kampf der Häuptlinge, Das Geschenk Cäsars, Asterix in Spanien, Der Sohn des Asterix, Asterix als Legionär, Asterix und der Kupferkessel, Streit um Asterix, 12 Prüfungen für Asterix. Auszug: Asterix plaudert aus der Schule (französisches Originaltitel: Astérix et la rentrée gauloise) ist offiziell nach Asterix und Latraviata und vor Gallien in Gefahr der 32. Band der Asterix-Reihe. Es handelt sich dabei allerdings nicht um ein durchgehendes Album, sondern um eine Sammlung von zunächst 14, später 15 Kurzgeschichten. Der Band erschien im Jahre 2003 und wurde anfangs als Sonderausgabe betrachtet. 2006 erschien in der 3. deutschsprachigen Ausgabe die schon im Jahre 2004 fertiggestellte Geschichte ABC-Schütze Obelix als 15. Comic. Alle Kurzgeschichten, außer Pressekonferenz, haben eine Einführungsseite. Nur wenig vom Album wurden von René Goscinny geschrieben und von Albert Uderzo gezeichnet, andere wurden nur von Albert Uderzo verfasst. Alle Gallier des Dorfes von Asterix sitzen mit Journalisten in einem Raum, als der Häuptling Majestix im Saal erscheint und eine Ansprache über das Album erzählen will, indem er Fragen beantwortet. Man fragt ihn, ob die folgenden Abenteuer im Ausland spielen, ob er eine wichtige Rolle spiele, ob es genauso sensationell und lustig sei wie die Vorgänger und ob diesmal die Römer wieder verprügelt werden. Er beantwortet alle Fragen mit ja. Denn, so gibt er bekannt, handele es sich diesmal nicht um eine Geschichte, wie schon die vorherigen Bände, sondern um eine Sammlung verschiedener Abenteuer, die in, bzw. um das gallische Dorf geschehen. Nachdem er gesagt hat, dass die Abenteuer beginnen, sobald man eine Seite weiter blättert, verlässt er den Raum. Wie in jedem Jahr wird Asterix vom Druiden Miraculix gebeten, mit seinem Freund Obelix die Schulkinder einzusammeln, welche sich weigern zu lernen und sich deshalb im Dorf verstecken, statt in die Schule zu gehen. Als Asterix Obelix die Meldung gibt, stellt er sich widerwillig bereit ihm zu helfen und stellt seinen Hinkelstein ab, welchen er eigentlich ausliefern will. Nachdem der kleine gallische Krieger ein Mädchen im Gebüsch entdeckt hat und zum Druiden bringt, beschimpft diese i

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.12.2017
Zum Angebot
Niente
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Was waren das bloß für drei irre Jahre? Drei Jahre, an deren Anfang sich eine völlig unbekannte Band von Wien aus aufmachte, um ihre Botschaft von ?Amore? in die Welt zu tragen. Mit wenig mehr als ein paar abgefuckten Raulederjacken, einem schier endlosen Zigarettenvorrat und zwei Säcken voller Hits im Kofferraum. Der Rest war Chaos, Hysterie und Ekstase. Fast im Alleingang haben Wanda den Rock ?n? Roll im deutschsprachigen Raum gerettet ? und dabei neue Superlative definiert. Wer hätte je damit gerechnet, dass sich im verschlafenen Wien fünfzehn Jahre nach Falco noch einmal eine solche Pop-Karriere starten ließe? Vermutlich nicht einmal Marco Michael Wanda (Gesang, Gitarre), Christian Immanuel Hummer (Keyboard), Manuel Christoph Poppe (Gitarre), Reinhold Weber (Bass) und Lukas Hasitschka (Schlagzeug) selbst. 2014 unterschrieben sie beim Wiener Indie Label Problembär Records. Die Erstauflage vom Debüt ?Amore? betrug optimistische 500 Stück. Von der Musik leben? Das schien bestenfalls schöne Rock ?n? Roll-Fantasy zu sein. Die Musiker taten daher das einzig Vernünftige ? und kündigten ihre Jobs. ?Bologna?, die dritte Single, explodiert. Während die Band im Kleinbus über deutsche Autobahnen gondelt, überholt sie ihr eigener Erfolg. Von Wien bis Berlin verzehren sich plötzlich alle nach ?Amore?: In Österreich klettert die Platte bis auf Platz 2 und hält sich 106 Wochen lang in den Charts. Damit zählt sie zu den 25 meistverkauften Platten der österreichischen Hitparade seit 1973. Die optimistischen 500 Stück der Erstauflage werden innerhalb kürzester Zeit mehr als verhundertfacht: Gold. Platin. Doppelplatin. Der Nachfolger erscheint kaum ein Jahr später bei Universal und steht dem um nichts nach. ?Bussi? schießt mit den Singles ?Bussi Baby?, ?Meine beiden Schwestern? und ?1, 2, 3, 4? an die Spitze der Charts. In Österreich hält sich das Album vier Wochen lang auf Platz 1. Auch in Deutschland und der Schweiz knackt es die Top 10. Die Feuilletons überschlagen sich mit Lob, es hagelt Auszeichnungen bei den Amadeus Austrian Music Awards. Unterdessen spielen sich Wanda fast ins Grab. Drei Mal quer durch Österreich, Deutschland und die Schweiz in immer größeren Hallen. Als Headliner der größten deutschen Festivals. Auf See mit der ?Bussi Kreuzfahrt? und im Fernsehen bei ?Inas Nacht?. Am Ende steht Marco Michael Wanda fassungslos auf der Bühne der ausverkauften Wiener Stadthalle und schreit ins Publikum: ?Vielen Dank für die letzten zwei Jahre. Und danke für die nächsten 20. Oida!!? Die nächsten 20 Jahre beginnen jetzt. Die neue Platte heißt Niente. Darauf finden sich wieder Hits wie ?Columbo? oder ?Lascia mi fare?. Aber es sind die brüchigen Zwischentöne, die tiefer schwingen als alles, was man bisher von dieser Band gehört hat. Erinnerungen an die Kindheit geistern durch die Lieder, der Traum von einer einfacheren Zeit. Sie hallen wider in ?Das Ende der Kindheit?, ?0043? oder ?Café Kreisky?. Und am Ende winkt der Sensenmann, sozusagen der sechste Wanda. Ihm gebührt das letzte Wort: ?Ich sterbe.? Es muss halt jeder einmal untergehen. Wanda aber legen jetzt erst richtig los. Weiter, weiter! Es geht um alles.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.12.2017
Zum Angebot
Niente (Ltd.Deluxe Edt.)
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Was waren das bloß für drei irre Jahre? Drei Jahre, an deren Anfang sich eine völlig unbekannte Band von Wien aus aufmachte, um ihre Botschaft von ?Amore? in die Welt zu tragen. Mit wenig mehr als ein paar abgefuckten Raulederjacken, einem schier endlosen Zigarettenvorrat und zwei Säcken voller Hits im Kofferraum. Der Rest war Chaos, Hysterie und Ekstase. Fast im Alleingang haben Wanda den Rock ?n? Roll im deutschsprachigen Raum gerettet ? und dabei neue Superlative definiert. Wer hätte je damit gerechnet, dass sich im verschlafenen Wien fünfzehn Jahre nach Falco noch einmal eine solche Pop-Karriere starten ließe? Vermutlich nicht einmal Marco Michael Wanda (Gesang, Gitarre), Christian Immanuel Hummer (Keyboard), Manuel Christoph Poppe (Gitarre), Reinhold Weber (Bass) und Lukas Hasitschka (Schlagzeug) selbst. 2014 unterschrieben sie beim Wiener Indie Label Problembär Records. Die Erstauflage vom Debüt ?Amore? betrug optimistische 500 Stück. Von der Musik leben? Das schien bestenfalls schöne Rock ?n? Roll-Fantasy zu sein. Die Musiker taten daher das einzig Vernünftige ? und kündigten ihre Jobs. ?Bologna?, die dritte Single, explodiert. Während die Band im Kleinbus über deutsche Autobahnen gondelt, überholt sie ihr eigener Erfolg. Von Wien bis Berlin verzehren sich plötzlich alle nach ?Amore?: In Österreich klettert die Platte bis auf Platz 2 und hält sich 106 Wochen lang in den Charts. Damit zählt sie zu den 25 meistverkauften Platten der österreichischen Hitparade seit 1973. Die optimistischen 500 Stück der Erstauflage werden innerhalb kürzester Zeit mehr als verhundertfacht: Gold. Platin. Doppelplatin. Der Nachfolger erscheint kaum ein Jahr später bei Universal und steht dem um nichts nach. ?Bussi? schießt mit den Singles ?Bussi Baby?, ?Meine beiden Schwestern? und ?1, 2, 3, 4? an die Spitze der Charts. In Österreich hält sich das Album vier Wochen lang auf Platz 1. Auch in Deutschland und der Schweiz knackt es die Top 10. Die Feuilletons überschlagen sich mit Lob, es hagelt Auszeichnungen bei den Amadeus Austrian Music Awards. Unterdessen spielen sich Wanda fast ins Grab. Drei Mal quer durch Österreich, Deutschland und die Schweiz in immer größeren Hallen. Als Headliner der größten deutschen Festivals. Auf See mit der ?Bussi Kreuzfahrt? und im Fernsehen bei ?Inas Nacht?. Am Ende steht Marco Michael Wanda fassungslos auf der Bühne der ausverkauften Wiener Stadthalle und schreit ins Publikum: ?Vielen Dank für die letzten zwei Jahre. Und danke für die nächsten 20. Oida!!? Die nächsten 20 Jahre beginnen jetzt. Die neue Platte heißt Niente. Darauf finden sich wieder Hits wie ?Columbo? oder ?Lascia mi fare?. Aber es sind die brüchigen Zwischentöne, die tiefer schwingen als alles, was man bisher von dieser Band gehört hat. Erinnerungen an die Kindheit geistern durch die Lieder, der Traum von einer einfacheren Zeit. Sie hallen wider in ?Das Ende der Kindheit?, ?0043? oder ?Café Kreisky?. Und am Ende winkt der Sensenmann, sozusagen der sechste Wanda. Ihm gebührt das letzte Wort: ?Ich sterbe.? Es muss halt jeder einmal untergehen. Wanda aber legen jetzt erst richtig los. Weiter, weiter! Es geht um alles. Die Ltd. Deluxe Edition kommt im hochwertigen Digipack und 3 Bonussong plus 2 Live Versionen vom ?Gurten Festival 2016?.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe